Anki erweitert den Anki OVERDRIVE Fuhrpark! Supertrucks ab 12. Oktober im Handel

Anki erweitert den Anki OVERDRIVE Fuhrpark! Supertrucks ab 12. Oktober im Handel

Die mit Spannung erwarteten neuen Supertrucks sind ab dem 12. Oktober für 69,99 Euro in Deutschland erhältlich.

Anki, das Unternehmen für Robotik und Künstliche Intelligenz, führt sein erfolgreiches Battle-Racing Spiel Anki OVERDRIVE mit der Vorstellung von Robotik-Supertrucks in eine höhere Liga. Die im Juni vorgestellten Supertrucks FREEWHEEL und X52 rollen am 12. Oktober in den Handel. Mit ihrer beeindruckenden Größe maximieren die Supertrucks das Rennspielerlebnis. Sie dominieren das Schlachtfeld auf spektakuläre Weise, da sie fast dreimal so groß sind, wie die Anki OVERDRIVE Supercars. Die Supertrucks beeindrucken aber nicht nur durch ihre mächtige Präsenz, sondern bringen auch neue Waffen und spannende Spielmodi mit, welche die Fähigkeiten der Spieler hart auf die Probe stellen werden. Hier tritt pure Kraft gegen Schnelligkeit an.

FREEWHEEL und X52 kosten jeweils 69,99 € UVP und werden bei allen größeren Händlern und unter www.anki.com/overdrive erhältlich sein.

Anki OVERDRIVE Supertrucks: FREEWHEEL und X52

FREEWHEEL und X52 wurden von dem Designer Harald Belker entworfen, der bereits futuristische und visionäre Fahrzeugdesigns für Filme wie Minority Report (2002), TRON: Legacy (2010) und Total Recall (2012) entwarf.

Jeder Supertruck bringt neue Waffenoptionen ins Spiel, darunter die für X52 exklusive “Pulse Ram”, welche die Gegner von der Strecke blasen kann. FREEWHEELs “Gravity Trap” deaktiviert andere Supercars, um bei ihnen völligen Kontrollverlust auszulösen. Die neuen Fahrzeuge machen das Spielerlebnis noch intensiver und kitzeln so das Maximum an Können aus den Spielern heraus.

Neuer OVERDRIVE Spielmodus: TAKEOVER

Spieler steuern die Supertrucks nicht nur in jedem der Anki OVERDRIVE Open-Play-Spielmodi. Zusätzlich bringen FREEWHEEL und X52 einen exklusiven Spielmodus mit: TAKEOVER. Die Spieler starten jedes Match mit von ihnen selbst gewählten Supercars. Derjenige jedoch, der die Verteidigung eines Supertrucks durchdringt, übernimmt die Kontrolle über diesen und kann nun massiven Schaden bei seinen Gegnern verursachen - die KI oder der Mitspieler, der vorher den anvisierten Supertruck kontrollierte, übernimmt in diesem Moment das Supercar. Jetzt wird der Spieler im Supertruck gejagt - solange bis ein Anderer den Supertruck außer Gefecht setzt und übernimmt.

Anki OVERDRIVE ist mit den neuen Supertrucks 2016 erneut für den Kindersoftwarepreis TOMMI in der Kategorie „ELEKTRONISCHES SPIELZEUG“ nominiert. http://www.kindersoftwarepreis.de/

Über Anki OVERDRIVE

Anki OVERDRIVE vereint Spielzeug, Videospiele und Robotik zu einem einzigartigen Unterhaltungserlebnis. Zentrales Element ist die App, dank der Anki auch dazu fähig ist -- ganz ohne Extrakosten für die Spieler -- stetig neue Features anzubieten. Anki veröffentlichte im März 2016 ein kostenloses Modifier-Update für die App, damit die Spieler ihr Battle Racing-Erlebnis noch besser an ihre eigenen Vorstellungen anpassen können. Bis heute haben Anki OVERDRIVE Spieler mehr als 3 Millionen Kilometer in 3,2 Millionen Stunden zurückgelegt und fast 55000 unterschiedliche Streckenverläufe konfiguriert. 2015 wurde Anki OVERDRIVE mit dem Tommi Award ausgezeichnet. Im Dezember 2015 machten die Fans Anki OVERDRIVE zum zweit-meistverkauften Spielzeug Deutschlands. (Nach Wert, Quelle: NPD Group)

Das Anki OVERDRIVE Starter Kit (UVP: 179,99 €), die Supercars (UVP: 59,99 €), Streckenerweiterungen (ab UVP: 24,99 €) und weitere Accessories (ab UVP: 12,99 €) sind bereits seit dem 6. Oktober 2015 auf anki.com erhältlich. Die Supertrucks werden bei Release 69,99 € UVP kosten.

 

Eine aktuelle Liste der kompatiblen Geräte ist hier einzusehen.

https://anki.com/de-de/company/devices

 

Hier kann sich jeder über die jüngsten Anki News auf dem Laufenden halten und mit uns in Dialog treten:

twitter.com/anki

facebook.com/anki

youtube.com/anki

instagram.com/anki_de

Kontakt
Jens Weisheit Communication Consultant, wildcard communications
Jens Weisheit Communication Consultant, wildcard communications
Über Anki

Hier geht es zu den Media-Assets
_______________________________________

Anki spezialisiert sich darauf, Robotik-Technologie als Unterhaltungsmedium in das alltägliche Leben zu bringen und baut dabei auf jahrzehntelange wissenschaftliche Studien, um Künstliche Intelligenz für Jeden zugänglich zu machen. Anki wurde im Jahr 2010 von Absolventen des Carnegie Mellon Robotics Institute gegründet und nutzt neuartige Technologien, die bisher hauptsächlich in der Forschung Verwendung fanden, um neuartige Spielerlebnisse zu erschaffen. Anki DRIVE, das erste Produkt des Unternehmens, wurde vom TIME Magazine 2013 zu den TOP 25 Erfindungen gewählt und auf der Apple Developer Konferenz WWDC im selben Jahr vorgestellt. Im Februar 2015 hat das Magazin Fast Company Anki unter die Top 50 der innovativsten Unternehmen der Welt und sogar auf den ersten Platz der Top Ten im Bereich Robotik gewählt. Anki OVERDRIVE und Cozmo erhielten jeweils den Tommi Award in der Kategorie „Elektronisches Spielzeug“. Anki OVERDRIVE wurde vom Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. (BVS) zum „Top 10 Spielzeug 2015“ und Cozmo vom Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V. (BVT) zur „Top 10 Technik 2017“ gewählt. Mehr Informationen unter: www.anki.com

Anki
ANKI HQ
55 2nd Street, 15th Floor
San Francisco, CA 94105