Anki OVERDRIVE bringt die nächste Evolutionsstufe der Autorennbahn im September auch in deutsche Wohnzimmer

Anki OVERDRIVE ist ein actiongeladenes Rennspiel mit hochentwickelter Robotik-Technologie. Die echten Kampffahrzeuge fahren mit künstlicher Intelligenz (KI) über das modulare Streckensystem. Anki OVERDRIVE wird ab September 2015 in Deutschland verfügbar sein.

SAN FRANCISCO – Battle-Racing schaltet ab Herbst einen Gang hoch: Anki, Vorreiter in der Unterhaltungs- und Robotik-Technologie, präsentiert heute Anki OVERDRIVE. Das neuartige Kampf-Rennspiel kommt im September 2015 in Deutschland, den USA und Großbritannien auf den Markt und ist der Nachfolger des Erfolgsproduktes Anki DRIVE aus dem Vorjahr.

Anki OVERDRIVE bietet dank Neuerungen im Gameplay, intelligenten Rennwagen sowie modular zusammensteckbaren Streckenabschnitten ein noch intensiveres Spielerlebnis. Spieler bauen in Sekundenschnelle individuelle Renn- und Kampfstrecken. Mit ihren Supercars treten sie gegen Freunde an oder messen sich im Kampagnen-Modus mit feindlichen KI-Commandern und deren Verbündeten. Auf der Toy Fair 2015 in New York wird es am Stand von Anki (Standnummer 3054) zum ersten Mal möglich sein Anki OVERDRIVE zu erleben und selbst zu spielen.

„Für uns ist Anki DRIVE nicht nur ein neues Produkt, sondern auch ein wichtiger Schritt in einer ansonsten noch in den Kinderschuhen steckenden Industrie und die Möglichkeit, Robotik und Künstliche Intelligenz in das tägliche Leben zu bringen“, berichtet Boris Sofman, CEO und Mitgründer von Anki. „Bei Anki OVERDRIVE haben wir eine einzigartige Spielform erschaffen, die ein bislang unerreichtes Maß an individuellen Anpassungen, Persönlichkeit und Interaktion mit einem physischen Spiel erlaubt. Durch die Kombination von Videospielen, klassischen Spielwaren und Robotik haben wir eine völlig neue Form der Unterhaltung geschaffen.“

Künstliche Intelligenz für echte Rennkurse
Anki OVERDRIVE ist Battle-Racing auf höchstem Niveau. Spieler steuern physische Kampffahrzeuge über Smartphone oder Tablets (iOS und Android). Jedes Supercar verfügt über aufrüstbare, einzigartige Waffen und Extras. Mithilfe eines 50 MHz Computers und einer eingebauten Kamera erkennt jeder Rennwagen die von Spielern zusammengestellten Strecken. Die Wagen können sich durch ihre Künstliche Intelligenz selbstständig auf der Strecke halten, während sie verschiedene Strategien im Kampf um den ersten Platz einsetzen.

Modulare Strecken ermöglichen vielfältige Rennkurse
Anki OVERDRIVE erlaubt Spielern ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und individuelle Rennkurse zu erschaffen. Die einzelnen Streckenabschnitte lassen sich mühelos und innerhalb weniger Sekunden miteinander verbinden und halten durch magnetische Verbindungstücke jedem noch so erbitterten Kampf stand. Die modularen Streckenteile nutzen spezielle Farb- und Optik-Technologien, in denen
Informationen für die Fahrzeuge enthalten sind. Die High-Tech-Wagen scannen ihre Umgebung 500 Mal
pro Sekunde, erkennen ihre genaue Position auf der Strecke und lassen sich dadurch präzise steuern.

Inhalt des Starter Kit
Zum Verkaufsstart enthält jedes Anki OVERDRIVE Starter Kit zwei hoch detaillierte Supercars, zehn
einzelne Streckenabschnitte, eine Ladestation für vier Fahrzeuge und zwei Streckenheber sowie ein
Reinigungs-Kit für die Reifen. Zusätzlich lässt sich das Starter Kit um zwei Autos und acht verschiedene
Streckenpakete erweitern, sodass nahezu grenzenlose Streckenanpassungen möglich sind. Allein durch
den Zusatz eines Strecken-Erweiterungspaketes wie dem Speed Kit oder dem Curve Kit sind 20 statt acht
Streckenvarianten möglich.

Die Erweiterungspakete beinhalten:

  • Launch Kit – Greife mit atemberaubenden Sprüngen nach den Sternen: Abspringen, die perfekte Landung absolvieren und Gegner Staub schlucken lassen.
  • Collision Kit – Rase direkt in eine gefährliche Kreuzung und erwische Deine Konkurrenten in voller Fahrt oder nutze Abkürzungen, um sie zu überholen. Nimm Dich vor den verheerenden Kollisionen in Acht und gerate nicht ins Kreuzfeuer.
  • 180° Kit – Diese Haarnadelkurve macht jede Strecke zu einem offenen Schlachtfeld, auf dem Du Dir Kopf-an-Kopf-Rennen liefern kannst. Dazu gibt es die Möglichkeit, längere Strecken zu bauen und Rennen in entgegengesetzten Richtungen zu fahren.
  • Speed Kit – Gib Vollgas und rase davon oder schieße Deine Gegner in den langen Geraden von der Strecke.
  • Corner Kit – Nimm die Kurven mit Höchstgeschwindigkeit oder puste die Konkurrenz weg, bevor sie sich aus dem Staub machen kann.
  • Rails Kit – Katapultiere Dich in Geraden oder zwinge den Kampf in eine Ecke. Durch Leitplanken konzentriert sich die Schlacht auf die Strecke.
  • Elevation Kit – Bringe das Gefecht auf das nächste Level und kreiere abgefahrene Streckenabschnitte mit Hügeln, Brücken und Unterführungen.
  • Bank Turn Kit – Heize mit Höchstgeschwindigkeit durch Kurven und lasse die G-Kraft wirken.

Verfügbarkeit und Preis
Das Anki OVERDRIVE Starter Kit wird ab September 2015 in Deutschland verfügbar sein. Der Preis für
den deutschen Markt steht derzeit noch nicht fest. In den USA wird Anki OVERDRIVE ab September 2015
für USD 150 angeboten. Die Erweiterungspakete kosten auf dem amerikanischen Markt zwischen USD
10 und USD 30. Die App ist kostenlos im App Store und bei Google Play erhältlich. Anki OVERDRIVE ist
abwärtskompatibel, sodass auch Fahrzeuge von Anki DRIVE auf den modularen Strecken von Anki
OVERDRIVE fahren können.

Kontakt
Jakob Rogalski Senior Communications Consultant, wildcard communications
Jakob Rogalski Senior Communications Consultant, wildcard communications
Über Anki

Hier geht es zu den Media-Assets
_______________________________________

Anki spezialisiert sich darauf, Robotik-Technologie als Unterhaltungsmedium in das alltägliche Leben zu bringen und baut dabei auf jahrzehntelange wissenschaftliche Studien, um Künstliche Intelligenz für Jeden zugänglich zu machen. Anki wurde im Jahr 2010 von Absolventen des Carnegie Mellon Robotics Institute gegründet und nutzt neuartige Technologien, die bisher hauptsächlich in der Forschung Verwendung fanden, um neuartige Spielerlebnisse zu erschaffen. Anki DRIVE, das erste Produkt des Unternehmens, wurde vom TIME Magazine 2013 zu den TOP 25 Erfindungen gewählt und auf der Apple Developer Konferenz WWDC im selben Jahr vorgestellt. Im Februar 2015 hat das Magazin Fast Company Anki unter die Top 50 der innovativsten Unternehmen der Welt und sogar auf den ersten Platz der Top Ten im Bereich Robotik gewählt. Anki OVERDRIVE und Cozmo erhielten jeweils den Tommi Award in der Kategorie „Elektronisches Spielzeug“. Anki OVERDRIVE wurde vom Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. (BVS) zum „Top 10 Spielzeug 2015“ und Cozmo vom Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V. (BVT) zur „Top 10 Technik 2017“ gewählt. Mehr Informationen unter: www.anki.com

Anki
ANKI HQ
55 2nd Street, 15th Floor
San Francisco, CA 94105