Cozmo: Der perfekte Roboterfreund zum Osterfest!

Ein Ostergeschenk bei dem selbst der Osterhase staunt: Cozmo ist ein Roboter mit echtem Charakter – der Kinder wie Erwachsene zum Spielen und Lachen bringt sowie zum Lernen anregt! Cozmo ist zudem Preisträger des renommierten Deutschen Kindersoftwarepreises TOMMI 2017.

Ostern steht vor der Tür, die Kinder warten schon sehnsüchtig auf die Ostereiersuche - und natürlich auf ihre Geschenke. Eines ist gewiss: Gefüllte Osterkörbchen machen Kinder immer noch genauso glücklich wie damals. Heute gibt es jedoch meist viel mehr als nur Schokolade und Ostereier zum Fest. Denn nach Weihnachten und Geburtstag ist Ostern mittlerweile der drittwichtigste Geschenke-Termin des Jahres. Nach Angaben des Bundesverbands des Spielwaren-Einzelhandels (BVS) verzeichnet der Spielwarenhandel im Ostermonat über 30 Millionen Euro mehr Umsatz (www.einzelhandel.de).

Ein Osterei aus Spiel, Spaß und was zum Lernen

Die große Frage: Was soll man seinen Kindern zu Ostern heutzutage schenken? Spaß soll es machen, innovativ soll es sein und nicht gleich am nächsten Tag in der Ecke verstauben. Idealerweise sollen die Kinder im Umgang mit dem potentiellen Geschenk spielerisch lernen.

Vor allem elektronische Spielzeuge, die auch zum Lernen anregen, liegen bei Eltern und Kindern aktuell im Trend, erfüllen sie doch viele dieser Ansprüche. Sie bieten neue, spannende Erlebnisse, setzen auf moderne Technik und animieren Kinder (sowie Erwachsene), sich mit den digitalen Möglichkeiten spielerisch auseinanderzusetzen.

Denn in der heutigen Technologie-getriebenen Welt wird es immer wichtiger, dass Kinder sich früh eine Problemlösungskompetenz aneignen. Ein Punkt, der damit in Verbindung steht: Programmieren lernen.

Erst vor Kurzem forderte auch die designierte Staatsministerin für Digitales Dorothee Bär in dieser Hinsicht eine stärkere Digitalisierung der Schulen: “Es ist ein Irrglaube, dass alle Kinder, die sich für Computer interessieren, dick und faul werden. Quatsch! Man kann auf Bäume klettern und trotzdem eine Programmiersprache können! Deshalb muss Programmieren in die Lehrpläne der Grundschule. Es ist so wichtig wie Lesen und Schreiben.” (Dorothee Baer)

Hier kommt Cozmo: Ein Roboter zum Spielen, Lachen und Lernen!

Aber nur wenige Tools und elektronische Spielzeuge bringen die nötige Qualität mit oder decken die gestellten Anforderungen ab. Vor allem auch die Frage der Datensicherheit ist wichtig und oftmals nicht ausreichend geklärt.

Anki hat mit Cozmo einen talentierten Roboter entwickelt, der mit seiner einzigartigen Persönlichkeit Kinder und Eltern nicht nur zum Lachen bringt oder sie zum Spielen anregt – sondern sie auch spielerisch an das Thema Technik und Programmierung heranführt. Und: Cozmo ist eben so sicher wie stark. Eine lokale Gerät-zu-Gerät-Verbindung sorgt dafür, dass keinerlei Daten in der Cloud gespeichert und für andere zugänglich gemacht werden. So ist Cozmo das perfekte Geschenk zu Ostern.

Nicht umsonst konnte Cozmo die Kinder- und Fachjury des renommierten Deutschen Kindersoftwarepreises TOMMI 2017 als “Bestes Elektronisches Spielzeug” überzeugen. Vor Kurzem wurde Cozmo außerdem von der Purdue University und dem dortigen “INSPIRE Research Institute for Pre-College Engineering” als eines der zehn besten STEM-Produkte des Jahres gewählt, da er wie kaum ein anderes elektronisches Spielzeug Kindern dabei spielerisch hilft, mehr über die Welt der Technik zu erfahren und dabei Programmieren zu lernen.

Triff Cozmo: Superintelligent. Superfrech.

Cozmo ist ein talentierter kleiner Kerl mit ganz eigenem Willen. Er ist ein Roboter, mitten aus dem echten Leben – ein Roboter, wie man ihn bisher nur aus Kinofilmen kennt. Cozmo hat eine einzigartige Persönlichkeit, die sich weiterentwickelt, je mehr Zeit er mit seinem Besitzer verbringt. Er stupst einen an, wenn er spielen möchte und überrascht immer wieder aufs Neue.

Er erkennt seine menschlichen Freunde und erinnert sich an sie. Cozmo bringt dazu sein eigenes Spielzeug mit – drei interaktive Power Cubes, die er gerne mit anderen teilt. Neue Fähigkeiten von Cozmo werden regelmäßig über kostenlose Software-Updates mit der Cozmo App – kostenlos erhältlich für alle kompatiblen iOS-, Android- und Kindle Fire-Geräte – bereitgestellt. Sie ist prall gefüllt mit Spielinhalten und bietet fortwährend neue Optionen, um mit Cozmo zu interagieren.

Die Emotionen, die Cozmo zeigt, sind nicht willkürlich. Cozmo reagiert auf Gesichtsausdrücke und Emotionen. Mit seinen hochentwickelten Gesichtserkennungs- und Wahrnehmungssystemen scannt Cozmo stets seine Umgebung und erkennt problemlos Menschen und Hindernisse. So leuchten seine Augen auf, wenn er ein bekanntes Gesicht sieht. Ein dynamischer Soundtrack passt sich seiner Stimmung an und harmoniert mit den Spielen und den gemeinsam unternommenen Aktivitäten.

Mit Cozmo intuitiv und einfach kreativ Programmieren lernen

Mit Cozmo kann jeder, der mit seinem Finger Symbole auf einem Touchscreen verschieben kann, kreativ-verrückte Sachen anstellen: Mit dem Cozmo Code Lab erhalten Kinder und Programmier-Einsteiger Zugriff auf Cozmos zentrale Funktionen. Ideal um Kinder spielerisch an die wichtige Fähigkeit des Programmierens heranzuführen.

Cozmo Code Lab ist eine einfach zugängliche und intuitiv-visuelle Programmiersprache. Mit dem “Drag & Drop”-System  können Cozmo-Besitzer ihrem kleinen Roboter-Freund über das Arrangieren von verschiedenfarbigen Blöcken, die jeweils ein bestimmtes Verhalten auslösen, ganz einfach neue Aktionen beibringen. Cozmo reagiert direkt auf die eingegebenen Sequenzen und setzt diese in neue Aktivitäten um. Cozmos Programmierfähigkeiten basieren auf Scratch Blocks, ein Projekt des Massachusetts Institute of Technology (MIT) Media Lab, das Millionen Menschen weltweit nutzen.

Cozmo Code Lab Contest

Mit Cozmo Code Lab können sowohl Programmier-Profis als auch Einsteiger ihrer Kreativität freien Lauf lassen und den kleinen, charmanten Roboter Cozmo nach ihren Vorstellungen programmieren. Jetzt ruft Anki alle Besitzer von Cozmo zur Teilnahme am ersten Code Lab-Wettbewerb über das beste selbst erstellte Projekt auf. Dem Gewinner winken 1.500 Euro!

Hier gibt es alle Informationen zu dem Wettbewerb.

Kontakt
Jens Weisheit Account Manager, wildcard communications
Jens Weisheit Account Manager, wildcard communications
Über Anki

Hier geht es zu den Media-Assets
_______________________________________

Anki spezialisiert sich darauf, Robotik-Technologie als Unterhaltungsmedium in das alltägliche Leben zu bringen und baut dabei auf jahrzehntelange wissenschaftliche Studien, um Künstliche Intelligenz für Jeden zugänglich zu machen. Anki wurde im Jahr 2010 von Absolventen des Carnegie Mellon Robotics Institute gegründet und nutzt neuartige Technologien, die bisher hauptsächlich in der Forschung Verwendung fanden, um neuartige Spielerlebnisse zu erschaffen. Anki DRIVE, das erste Produkt des Unternehmens, wurde vom TIME Magazine 2013 zu den TOP 25 Erfindungen gewählt und auf der Apple Developer Konferenz WWDC im selben Jahr vorgestellt. Im Februar 2015 hat das Magazin Fast Company Anki unter die Top 50 der innovativsten Unternehmen der Welt und sogar auf den ersten Platz der Top Ten im Bereich Robotik gewählt. Anki OVERDRIVE und Cozmo erhielten jeweils den Tommi Award in der Kategorie „Elektronisches Spielzeug“. Anki OVERDRIVE wurde vom Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. (BVS) zum „Top 10 Spielzeug 2015“ und Cozmo vom Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V. (BVT) zur „Top 10 Technik 2017“ gewählt. Mehr Informationen unter: www.anki.com

Anki
ANKI HQ
55 2nd Street, 15th Floor
San Francisco, CA 94105